Frühlingserwachen mit dem Blick unter die „Gürtellinie“ oder warum Radwechsel und Unterbodenpflege so wichtig sind

Der Winter hat an Rädern und Unterboden Spuren hinterlassen. Gelaugte Straßen, Steinschläge, eine unfreiwillige Begegnung mit dem Bordstein - die Räder Ihres Autos müssen so einiges aushalten. Unvermeidlich sind Kratzer und kleine Korrosionsschäden an den Felgen - selbst bei pfleglichster Behandlung. 

 

 

Genau jetzt zur Radwechselzeit lohnt ein Blick unter die „Gürtellinie“ Ihres Fahrzeugs. Dirk Lorenz vom Werkstatt-Team im Autohaus Elfeldt weiß warum. „Salz, Schnee und Witterung setzen dem Fahrzeug zu, sodass mancher beim Blick unter sein Fahrzeug erschrecken würde. Um größeren Schäden vorzubeugen, empfehle ich, Rost und Schmutz nach dem Winter mit einer Elaskon-Unterbodenpflege an den Kragen zu gehen.  Wir säubern das Auto, beseitigen Schrammen, polieren und lackieren auf Wunsch neu, wenn es der Kunde wünscht“, erklärt der Werkstattleiter gern.  

Christian Zaffky, Frontmann im Verkauf, ergänzt: „Nach dem Frühjahrsputz ist genau der richtige Moment für Frische und einen Tapetenwechsel. Zum Beispiel durch neue Felgen in schönen Designs oder anderes Zubehör, das das Fahrzeugt aufhübscht. Ich berate Sie gern“, gibt der Verkaufsleiter des Opel Autohauses freundlich zu verstehen.

 

 

Jederzeit für Sie da!

Autohaus Elfeldt freut sich über Ihre Fragen zur Autopflege und –wartung.

Sie denken nach über einen Neu- oder Gebrauchtwagen von Opel oder von einer anderen Marke? Wir legen uns ins Zeug für Sie.

Professionelle Beratung, Probefahrten und Sonderwünsche haben ein Zuhause – in Ihrem Autohaus Elfeldt.

Rufen Sie uns an!

 

03535/21160

oder

Schreiben Sie uns!

 

https://www.opel-elfeldt-herzberg.de/